Kontakt: (0511) 168-4 21 54

Exkursion nach Düsseldorf

Wer nicht denken will, fliegt raus.

(Joseph Beuys)

Wie schon im vergangenen Jahr haben sich auch in diesen Halbjahresferien 15 interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 10-Q2 in Begleitung von Herrn Figur und Frau Bendix am 30.01. und 31.01. 2019 auf den Weg gemacht, eine Stadt im Sinne der kulturellen Bildung zu erkunden. Was liegt da näher als sich nach der deutschen Literatur beim letzten Mal dieses Jahr der Kunst zu widmen?!
Etwa 24 Stunden haben wir folglich in Düsseldorf verbracht, wobei wir unseren künstlerischen Schwerpunkt mit einem Urban Art-Walk füllten. Hierbei handelte es sich um eine geführte Tour durch die Straßenkunst Düsseldorfs mit einem Künstler, der selbst eine Galerie dort hat. So konnten wir Einblicke in die Prozesse der legalen und illegalen Street Art gewinnen und ganz nebenbei die Stadt näher kennenlernen. Alle Teilnehmer waren trotz klirrender Kälte begeistert dabei und nach einer spontan einberufenen Kaffee-Pause spürten wir auch alle unsere Hände und Füße wieder!
Wegen der betreuenden Lehrkräfte und ihrem Job als Wissensvermittler haben wir uns unerwartet lange und in einem sehr tiefgründigen philosophischen und künstlerischen Gespräch über Joseph Beuys ausgetauscht – und das schon ziemlich früh am Morgen! Beuys’ Konzepte – man denke an seine Soziale Plastik – inspirierten alle sehr.

Insgesamt war die Zeit in Düsseldorf eine gelungene Abwechslung zum üblichen Schulalltag. Sehr bemerkenswert ist auch das Engagement der Schülerinnen und Schüler, eine solche Exkursion aktiv mitzugestalten sowie die schnell entstandene positive Gruppendynamik. Auf einmal sind Museen gar nicht mehr so langweilig…
Diese Aspekte sind neben der Auseinandersetzung mit Kulturschaffenden und der aktuellen Kunst- und Kulturszene Ziele der Fahrt – wir beschäftigen uns mit Dingen und Themen, die unsere Schülerschaft heute betreffen.
Wir sind begeistert und freuen uns auf die nächste Exkursion!

Yvonne Bendix

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Beiträge

Adresse

Langensalzastr. 24
Telefon: (0511) 168-4 21 54
Telefax: (0511) 168-4 13 11
Website: http://wrs-hannover.de
Email: wrs@hannover-stadt.de

Google Maps