Kontakt: (0511) 168-4 21 54

Physik

Die Physik-Fachgruppe der Wilhelm-Raabe-Schule hat sich zum Ziel gesetzt, Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 12 neugierig auf Technik und Naturwissenschaften zu machen und sie nachhaltig zu begeistern. Durch Freude am Experimentieren und das Erlernen naturwissenschaftlicher Arbeits- und Denkweisen sollen sie in die faszinierende Welt der physikalischen Phänomene und Naturgesetze eingeführt werden. Hierdurch erlernen sie die für das Abitur notwendigen Kompetenzen, um den Bildungsweg an einer Hochschule oder auch berufsbezogen fortsetzen zu können. Praxisnähe und das Schülerexperiment sind dabei eine wesentliche Säulen des Physikunterrichts an der Wilhelm-Raabe-Schule. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler selbstständig in Gruppen. Aus der Routine und der Sicherheit im Umgang mit den Geräten erwächst Sicherheit und Vertrauen im Umgang mit Physik und Technik. Dies stärkt die Persönlichkeitsbildung und das kooperative Arbeiten.
Dabei ist die interdisziplinäre Betrachtung der Physik über die Grenzen der Naturwissenschaften hinaus und die Öffnung der Schule nach Außen ein besonderer Anspruch der Fachkonferenz, dem durch vielfältige AGs, Wettbewerbe und Kooperationen mit außerschulischen Partnern Rechnung getragen wird. Ebenso versucht die Fachkonferenz, aktuelle Forschungsergebnisse unmittelbar in den Oberstufenunterricht im Rahmen der Kerncurricula einfließen zu lassen.
Durch diesen Anspruch wurde die Wilhelm-Raabe Schule 2014 mit dem MINT-Förderpreis der Stiftung NiedersachsenMetall ausgezeichnet.

Inhalte der Jahrgangsstufen:
Klasse 5 Magnete – einfache Stromkreise – Optik (Lehre vom Licht)
Klasse 6 hier wird an der Wilhelm-Raabe-Schule kein Physik unterrichtet
Klasse 7 Energie – Elektrizitätslehre (Stromstärke)
Klasse 8 Mechanik (Bewegung, Masse, Kraft, Proportionale Beziehungen) – Elektrizitätslehre (Spannung, Ohmsches Gesetz, Induktion)
Klasse 9 hier wird zur Zeit an der Wilhelm-Raabe-Schule kein Physik unterrichtet
Klasse 10 Atomphysik (radioaktive Strahlung, Kernkraftwerke) – Wärmelehre (Austausch von Wärmemengen, Wärmemenge beim Wechsel des Aggregatzustandes, Motoren) – Halbleiter
Klasse 11 Mechanik (Bewegungen, Energie, Kreisbewegung) – Thermodynamik, alles auf höherem Niveau als in den unteren Jahrgangsstufen und zur Vorbereitung auf die Oberstufe

In jeden Halbjahr wird eine bewertete Klassenarbeit geschrieben. Die mündliche Leistung wird in jedem Falle stärker bewertet als die schriftliche.

In der Kursstufe werden immer sowohl ein Kurs auf erhöhtem als auch auf grundlegendem Niveau angeboten. Beide werden 4 Stunden pro Woche unterrichtet, in jedem Semester findet eine Klausur statt, die Wertung ist i.d.R. mündlich: schriftlich = 50 : 50.

Themen der Kursstufe:
1. Semester: Elektrische und magnetische Felder
2. Semester: Schwingungen und Wellen, Quantenobjekte
3. Semester: Physik der Atomhülle
4. Semester: Physik des Atomkerns

Mitglieder der Fachgruppe: Herr Lenz (Fachobmann und Sammlungsleiter, Ansprechpartner), Herr Kneser, Frau Lampmann, Herr Krause

Spezielle Angebote und Aktivitäten:
Tag der offenen Tür: Speziell für Grundschulkinder und deren Eltern baut die Wilhelm-Raabe-Physik alljährlich einen Unterrichtsraum in ein großes Laboratorium mit vielen Experimenten zum Selbermachen um. Die Physik-Lehrkräfte stehen dabei den Eltern zum zwanglosen Gespräch immer gerne zur Verfügung. Dies ist auch ein Treffen für ehemalige Wilhelm-Raabe-Schüler!
Exkursionen zu Firmen und besonderen Forschungseinrichtungen:
z.B. regelmäßig zum Deutschen Elektronen-Synchrotron DESY nach Hamburg Die Fachkonferenzmitglieder pflegen eine intensiven Erfahrungsaustausch untereinander und bilden sich regelmäßig didaktisch und methodisch durch den Besuch nationaler und internationaler Fortbildungen weiter

Aktuelle Beiträge

Adresse

Langensalzastr. 24
Telefon: (0511) 168-4 21 54
Telefax: (0511) 168-4 13 11
Website: http://wrs-hannover.de
Email: wrs@hannover-stadt.de

Google Maps